Bobo

Bobo

Im Oktober 2011 kaufte ich meine langjährige Reitbeteiligung.

Einen 16 Jährigen Württemberger Wallach namens Bobo.

 

Für mich war es keine Frage, dass der Dicke zu mir kommt und wir noch ein paar schöne gemeinsame Jahre verbringen. Bobo musste leider kurz darauf auch aus seinem gewohnten Stall und aus seiner gewohnten Herde raus und kam erst einmal zu einer Bekannten. Der Umzug war für alle Stress. Bobo schrie während der ganzen Hänger fahrt und kam leider auch in der neuen Umgebung nicht zu recht. Er konnte nicht in die Herde da es eigentlich nur eine Übergangslösung war und die Stuten regelrecht auf ihn losgingen.

 

Bobo musste also nach ein paar Tage wieder umziehen. In dem Stall sah es so aus als wäre er sofort angekommen. Er durfte mit zwei weiteren Wallachen raus und verstand sich gut mit ihnen. Auch reiterlich machten wir deutliche Fortschritte! Wochen zogen ins Land und ich dachte immer mehr „da stimmt etwas nicht“. Bobo machte einen immer schlapperen Eindruck und war einfach nicht mehr „fröhlich“. Dieser Eindruck verschlimmerte sich von Tag zu Tag.

 

Durch Zufall kam ich auf die Homepage von Karin und bin dort auf das Thema Haaranalyse gestoßen und war sehr angetan davon. Ich schrieb Karin an und ein paar Tage später schickte ich ihr die Haare zu. Die Auswertung kam rasend schnell und war teilweise fast niederschmetternd. Mein Verdacht mit Borreliose bestätigte sich, Bobo hatte einen ziemlich schlechten Verdauungstrakt und mehrere Blockaden an der Wirbelsäule. Von Karin bekam ich Frequenztropfen die wir fleißig gaben und auf anraten von ihr bekam er das Gladiator Plus. Die Blockaden wurden behoben und schnell merkte man das Bobo wieder fitter wirkte.

 

Karin bot mir an nach ein paar Wochen nochmal zu schauen ob wir auf dem richtigen Weg sind und so schickte ich ihr nochmal ein paar Haare. Ich war überrascht und glücklich zugleich. Bobo´s Auswertung war spitze!

 

Ich bin dankbar, dass Karin uns so unterstützt hat und immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Danke!



Bobo

E-Mail