Meine Golden Retriever Hündin Sunny

Hallo alle miteinander,

ich möchte euch von meiner Golden Retriever Hündin berichten.

Sunny ist im November 5  Jahre alt geworden.

 

Sie wurde in dem letzten Jahr sehr ruhig und es ist mir nicht so aufgefallen, weil ich lange Zeit gearbeitet habe und mit ihr dann nur abends spazieren war, ich dachte mir nicht wirklich was dabei, sie

wird wohl tagsüber schon viel getobt haben. Aber irgendwie wurde

sie immer ruhiger, hatte in der Zeit auch „Chinesen-Augen“

bekommen, d.h. sie hatte immer Blinzelaugen.

 

Durch meine Tochter habe ich dann von Karin Harst erfahren, und

habe dann Ende September eine Haaranalyse machen lassen. Es kamen viele Baustellen zum Vorschein: Borrelien, Lungenwurm, Bakterien auf den Augen und noch etliche Kleinigkeiten. Ich muss

aber dazu sagen, außer das Sunny ruhiger geworden war, waren

keine Krankheitssymptome aufgetreten.

Vor der Haaranlayse                    nach 4 Wochen Behandlung

Karin hat dann für Sunny Frequenztropfen erstellt und ohne zu übertreiben, nach 14 Tagen war ein Unterschied zu vorher festzustellen.

 

Sunny hat dementsprechend auch wieder normal getrunken und nicht wie vorher extrem viel, fressen ist wieder eine Freude für sie, wenn das Futter kommt, tanzt sie wieder.

 

Freunde von uns die mit ihren Hunden da waren staunten nur, dass Sunny mit ihren Hunden mitgehalten hat beim toben und rennen und spielen. Das war nach 14 Tagen, nach 3 Wochen war ihr Zustand noch gefestigter und jetzt nach knapp 2 Monaten sind ihre Augen wieder rund und groß, sie fordert zum spielen auf, d.h. ich muss ihr Spieli/Wurfball mitnehmen wenn wir unsere Spaziergänge machen.

 

Sie will auch wieder arbeiten, Unterordnung, Vorausschicken und Abrufen, und alles im Galopp, das kenne ich schon seit Monaten nicht mehr, das sie angerannt kommt wenn ich rufe, vorher kam sie so auf die Tour, ich warte dann mal, du kommst ja doch hierher.

Wir waren vor 3 Wochen in Hannover am Silbersee und haben uns da mit anderen Goldi-Besitzern getroffen, es waren ca. 15 Hund dort, mein Hund ist 1,5 Stunden nur herumgetobt, im Wasser gewesen, mit  den anderen Hunden gespielt und hat nicht einmal gelegen um sich auszuruhen, vorher 5 Minuten toben und dann hinlegen. Das kennen wir jetzt gar nicht, es stört sie auch nicht, dass andere Hunde mit im Wasser herumtoben.

 

 

Im August habe ich mit ihr und einer Freundin und deren Hund Urlaub gemacht, solange es nur ein Hund mit im Wasser war, alles ok, kamen andere dazu, blieb sie draußen, es war ihr unangenehm. Meine Tochter hat auch eine Hündin, eigentlich ist diese immer die tonangebende gewesen, auch das hat sich gravierend geändert, Sunny hält mit und gegen, Aika hat ein großes Problem damit, und muss sich wirklich neu orientieren.  Jeder der sie heute sieht, ist überrascht von ihr.

 

Alles in allem kann ich nur den Rat weitergeben, was ich auch bei vielen schon gemacht habe, wenn euch euer Tier irgendwie anders vorkommt, mal eine Haaranalyse machen lassen, es ist erstaunlich was alles dabei rauskommen kann. 

 

Sunny und ich können uns nur bei Karin bedanken, mein Hund hat neue Lebensqualität bekommen und ich einen „neuen“ Hund.

 

Wir haben unseren Adventsspaziergang mit 5 Goldies gemacht und Sunny war immer vorne mit dabei.

 

So unsere Nachtestung haben wir jetzt auch erhalten, nach 2,5  Monaten Frequenztropfen haben wir die schlimmsten Baustellen behoben und jetzt haben wir noch Kleinigkeiten die behoben werden müssen, wie Karin sagt, Jammern auf  höherer Ebene.

Danke Karin für deine tolle Unterstützung.

 


E-Mail