Tejo

Darf ich vorstellen, das ist mein" Sorgenkind " Tejo :

Tejo ist ein Andalusier und kam vor ca 5 Jahren zu mir.


Ich kaufte ihn schon mit starkem Husten (COB) und ca 100 kg
Untergewicht, schon damals war für mich klar das kein Tierarzt mehr
helfen konnte und somit habe ich es mit Homöopathischen Mitteln versucht!!

Klappte gut, Pferd nahm zu und hustete deutlich weniger :-)

Über die ganze Sorge mit dem Husten habe ich völlig übersehen

das er auch noch leicht lahmte.


Tja was tun?? Tierarzt wurde bestellt, Osteo kam, Zähne wurden
gemacht, anderer Tierarzt kam, Homöopath wurde bestellt usw. ...

nichts hat geholfen und keiner wusste was es war.

Alles was gemacht wurde half genau 4 Wochen und

danach war es wieder beim alten, das ging fast 5 Jahre so!!

 

Mal lief er vorne total steif dann lahmte er hinten wieder, oder aber beides zusammen.

 

 

Zu guter Letzt

 

musste ich mir dann anhören das ich mein Pferd falsch reite,


da war ich dann bedient und hab mir überlegt erst einmal nichts mehr zu machen

 

und dem Pferd (und mir) einfach von allen Therapeuten eine


Pause zu geben.

Tjaaaaaaaaaaaaa und dann kam die liebe Susanne Meyer :-)

 

Sie erzählte mir von Karin und das ich unbedingt Kontakt mit ihr aufnehmen sollte.


Ich wollte doch eine Pause :-)

 

Nun gut, nach drei Tagen habe ich dann
Karin angeschrieben die auch noch kurz vor Ihrem Urlaub war.

Schnell habe ich eine Antwort bekommen und die Zusage das sie mir

helfen möchte, auch noch vor dem Urlaub.


Ich sollte ihr Haare vom Pferd schicken und alles was er an Futter
bekommt für eine Haaranalyse.

Auch das tat ich dann, aber ohne große Hoffnung!

(Ich hatte zu dem Zeitpunkt wohl schon aufgegeben)


Drei Tage später kam dann die Auswertung,

stark Übersäuert, diverse Blockaden und Borreliose !!

 

Karin hat mir dann vorgeschlagen Tejo zu entsäuern mit

Basenpulver und gegen die Borreliose mit Frequenztropfen

zu arbeiten und die Blockaden durch eine/n Behandler

beheben zu lassen.

Das ganze hat etwas über 8 Wochen gedauert und mein Tejo lief

jeden Tag etwas besser :-) in der ganzen Zeit war Karin für mich

und meine vielen Fragen jeder Zeit ansprechbar und sie hat nicht

nur meinem Tejo geholfen sondern auch mir in einer nicht so schönen Zeit.

 

Dafür ein ganz großes DANKESCHÖN :-)

Heute nach 5 Jahren Kampf und vielen Tränen läuft Tejo

mit Freude und lässt sich wieder gerne reiten. JUHUUUUUUU


E-Mail