Champion  (Zweispriger Egerling)

Dies ist immer nur eine Kurzfassung von dem Pilz und ersetzt keine Beratung!

In der westlichen Mykotherapie findet der Champignon erst seit kurzer Zeit Beachtung.

 

Beispiele für Einsatzgebiete beim Tier:

Kraftlosigkeit,  Müdigkeit

Fettstoffwechselstörung

Begleitend bei Krebs ( Mammatumore, Prostata- und Darmkrebs)

Leberstoffwechselstörungen

Übermäßige Granulationsgewebe bei Wundheilung (wildes Fleisch)

 

Beispiele zur Wirkung

Aufbauend und tonisierdnd

Senkt den Blutzucker

Regulierend auf den Leberstoffwechsel

Antioxidativ und radikalfangend

 

Zielorgane: Leber, Haut, Niere, Darm

 

Inhaltstoffe:

Mineralien:  essentielle und nicht essentielle Aminosäuren, wie Lysin,

                   Glutamin, Arginin

Vitamine   :  B2, B5, B12, E,

 

Besonderheit: Der Champignon unterstützt sehr stark den Fettstoffwechsel und hat einen schützen Effekt gegen Leberverfettung.

 

 


E-Mail